Stolpersteine für Groß-Gerau
Initiative gegen das Vergessen

Was sind Stolpersteine?

Sie sind 10 x 10 cm groß, aus Beton gegossen, mit einer Messingtafel versehen und werden in öffentliche Gehwege bündig eingelassen, damit niemand durch sie zu Schaden kommen kann. Und trotzdem heißen sie „Stolpersteine”, denn wer sie im Vorübergehen sieht, soll im Geiste darüber stolpern, kurz innehalten und die Inschrift lesen. Unter der Überschrift „Hier wohnte...” wird damit direkt vor dem ehemaligen Wohnhaus ein Stück Geschichte in unser alltägliches Leben zurückgeholt. Stolpersteine sollen ein Zeichen der Erinnerung sein, sollen die Opfer des NS-Regimes aus der Anonymität herausholen, dort, wo sie gelebt haben.

Das Evangelische Dekanat Groß-Gerau hat die Stadt Groß-Gerau aufgefordert, auch in Groß-Gerau das Verlegen von Stolpersteinen zu ermöglichen. Die Stadtverordnetenversammlung lehnte am 5. Mai 2009 einen entsprechenden Antrag mit den Stimmen von CDU und Kombi ab (18:14 Nein-Stimmen).

Ein erneuter Antrag in der neugewählten Stadtverordnetenversammlung erbrachte im Februar 2012 das Ergebnis, dass nun auch in Groß-Gerau Stolpersteine verlegt werden können.

Unsere Argumente für Stolpersteine

Neues auf erinnerung.org

Ehemalige jüdische Wohn- und Geschäftshäuser

Startseite Juden in Groß-Gerau

erinnerung_org

Eine ausführliche Darstellung des Projektes Stolpersteine
von Gunter Demnig finden Sie auf www.stolpersteine.eu

Weitere Informationen über die Initiative für Groß-Gerau erhalten Sie bei: Pfarramt für Bildung und Ökumene im Evangelischen Dekanat Groß-Gerau, Helwigstraße 30,
64521 Groß-Gerau
www.gross-gerau-evangelisch.de
Telefon: 06152 – 187414
E-Mail: prawitz@t-online.de

Bei OpenStreetMap gibt es eine Übersichtskarte mit Stolpersteinen in Groß-Gerau (und in Europa). In dieser Karte sind auch Standorte und Lage der jüdischen Friedhöfe und Synagogen in Groß-Gerau eingetragen. zur Karte

Die Groß-Gerauer Stolpersteine sind auch vor Ort mit der kostenlosen App Stolpersteine-Guide mit Smartphone und Tablet aufrufbar!

5 Stolpersteine für
Familie Kahn am 16.11.2012, Darmstädter Str. 10

6 Stolpersteine für
Familien Marx und Kaufmann am 27.8.2013, Sandböhl 8

3 Stolpersteine für
Familie Rosenthal am 27.8.2013, Darmstädter Str. 43

alle am 30.5.2014:
3 Stolpersteine für
Familie Oppenheimer, Mainzer Str. 7

3 Stolpersteine für
Familie Oppenheimer, Mainzer Str. 8

3 Stolpersteine für
Familie Strauss, Mainzer Str. 17

4 Stolpersteine für
Familie Goldberger, Mainzer Str. 22

3 Stolpersteine für
Familie Mattes am 5.2.2015,
August-Bebel-Str. 16

2 Stolpersteine für
Heinrich und Lina Hirsch am 8.7.2015,
August-Bebel-Str.7

5 Stolpersteine für
Familie Hirsch am 8.7.2015, Frankfurter Str. 36

3 Stolpersteine für
Familie Kahn am 21.5.2016, Darmstädter Str. 1

4 Stolpersteine für
Familie Hirsch am 21.5.2016,
W.-Rathenau-Str.11

6 Stolpersteine für
Familie Guckenheimer / Levi am 21.5.2016, W.-Rathenau-Str. 16

zur Zeit insgesamt 50 Stolpersteine